LP5_Richtlinienmodule_GHS-Manager_EN.png

ETIKETTENSOFTWARE - RICHTLINIEN EINHALTEN

LP5 RICHTLINIENMODULE

Dank der LP5 Richtlinienmodule gelingt Ihnen die Umsetzung gesetzlicher Kennzeichnungsanforderungen und Richtlinien im Handumdrehen.

 

Alle Chemikalien unterliegen vor dem Inverkehrbringen grundsätzlich der Einstufungs- und Kennzeichnungspflicht. Indem gefährliche Stoffeigenschaften identifiziert und durch Gefahrensymbole gekennzeichnet werden, sollen Mensch und Umwelt beim Umgang mit Chemikalien vor nachteiligen Auswirkungen geschützt werden.

 

Ziel des GHS (Globally Harmonised System) ist es daher, erstmals ein weltweit einheitliches System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien zu schaffen. Überall wo das GHS eingeführt wird, sei es in China, den USA oder in Europa, werden Chemikalien in Zukunft nach einheitlichen Kriterien eingestuft und gekennzeichnet. Was zum Beispiel giftig oder umweltgefährlich ist, trägt dann überall das gleiche Symbol.

 

Die Erstellung von Etiketten in der chemischen Industrie setzt somit hohe  Herausforderungen an die Gestaltung insbesondere der „R+S“ / „H+P“-Sätze. Der „GHS-Manager“ übernimmt diese Aufgabe und stellt die Gefahren-  und Sicherheitssätze mehrsprachig in umfangreicher Formatierung zur Verfügung. Weiterhin kann dieser Manager auch zur Zusammenstellung mehrsprachiger Textlisten verwendet werden.

R+S SÄTZE IN 21 SPRACHEN
H+P SÄTZE IN 23 SPRACHEN

flame.png
exclam.png

Beschreibung des LP5 GHS-Managers  

Etikettensoftware für GHS-Richtlinien

Der GHS-Managers ermöglicht Benutzern auf einfache Weise GHS Texte in verschiedenen Sprachen zu definieren, die dann (in Form von Listen/GHS Variablen) in Textfeldern auf dem Etikett genutzt werden können.

Der GHS-Manager erzeugt je nach gewünschten Verwendungszweck mehrere Listen/GHS-Variablen, die der Benutzer entweder direkt mit Textfeldern verbinden kann, oder die man innerhalb von formatierten Spezialtext-Feldern optimal optisch aufbereiten kann.

Screenshot des GHS-Managers der Etikettensoftware Labelsplatform 5

Ein Rechtsklick auf eine bestehende Listen/GHS-Variable in der Variablenliste öffnet zudem ein Menü, in dem der Listen/GHS Manager ebenfalls wählbar ist. Hiermit kann man eine bestehende Listen/GHS -Variablenmenge im Manager öffnen und einfach ändern.

GHS-Variable

Die Listen/GHS Variable dient zur (automatisierten) Zusammenstellung von Listen-Texten in Verbindung mit einer Datenbank.

 

LP5 wird mit einer entsprechenden RS-Datenbank (LP5RS) ausgeliefert, die über ein dutzend Sprachen enthält.

Etikettensoftware für GHS-Richtlinien

Screenshot der Listen/GHS-Variable der Etikettensoftware Labelsplatform 5

 

100% VERBRAUCHERSCHUTZ

Food Label Etikettensoftware LP5

Beispieletikett für Lebensmittel - erstellt mit dem LMIV-Manager der Etikettensoftware LP5

Die LebensMittelInformationsVerordnung sorgt für Vorgaben zur besseren Lesbarkeit (unter anderem eine Mindestschriftgröße), eine klare Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten, eine verbesserte Allergenkennzeichnung vorverpackter Lebensmittel und die obligatorische Allergeninformation bei loser Ware. Seit dem 13. Dezember 2016 ist es außerdem Pflicht, auf vorverpackten Lebensmitteln die Nährwertkennzeichnung anzubringen.

Durch die Kombination aus dem LP5 DatenbankManager und dem LP5 Listenmanagermodul automatisieren Sie die Hervorhebung und Formatierung gemäß der EU-Verordnung. 

Lebensmittelinformationsverordnung leicht gemacht!

Etikettensoftware für LMIV

Die Marker/Allergen Variable dient zum automatisierten Markieren von Schlüsselwörtern oder Schlüsselsätzen innerhalb von Fließtexten. Hierbei sucht die Variable innerhalb eines Eingangstextes nach den Schlüsselbegriffen, und fügt an den entsprechenden Stellen Kennungen zur Änderung der Schriftattribute (fett/kursiv/unterstrichen/extra-breit) ein. Das Ergebnis der Variablen wird üblicherweise direkt in Fließtext-Feldern mit der Eigenschaft „Variable Schriftgröße: Ja (Formatbefehle)“ genutzt.
 

Die Schlüsselwörter können aus einer Datenbank-Tabelle gelesen werden, oder auch direkt in der Variable vereinbart werden. LP5 wird mit einer entsprechenden Datenbank (LP5MA) ausgeliefert, welche auch an eigene Anforderungen angepasst werden kann.

Screenshot des LMIV-Managers der Etikettensoftware LP5

Etikettensoftware Beispieletikett
 

NORMKONFORM SEIN LEICHT GEMACHT

Die13-stellige Globalen Lokationsnummer (GLN) macht Unternehmen und Unternehmensteile (Standorte oder Lager) weltweit eindeutig identifizierbar.  Die ebenfalls 13-stellige Globale Artikelnummer (GTIN, früher EAN) ermöglicht die überschneidungsfreie Identifikation von Produkten und Dienstleistungen.

 

Sie ist eine der der wichtigsten Elemente in Warenwirtschaftssystemen und kann branchenunabhängig genutzt werden. Die Nummer der Versandeinheit (SSCC/NVE) kennzeichnet Versandeinheiten und ermöglicht eine lückenlose Verfolgung vom Versender zum Empfänger.

Beschreibung des GS1-Managers

Etikettensoftware für GS1-Richtlinien

Mit dem GS1/EAN128 Managers kann der Benutzer auf einfache Weise GS1/EAN128/UCC128 Inhalte bilden, die im Aufbau konform mit den GS1/EAN-Bestimmungen sind.

 

Der GS1-Manager erzeugt aus diesen Vorgaben zwei Formel-Variablen, die man einfach per Drag&Drop auf das Etikett ziehen kann, um den Barcode und zugehörigen Text zu erschaffen.

 

Ein Rechtsklick auf eine bestehende Formel in der Variablenliste öffnet zudem ein Menü, in dem der GS1/EAN -128 Manager ebenfalls wählbar ist. Hiermit kann man eine bestehende Formel im Manager öffnen und einfach ändern.

Screenshot des GS1-Managers der Etikettensoftware Labels Platform 5

 

TRACK AND TRACE IHRER PRODUKTE

100% VERBRAUCHERSCHUTZ
100% TRANSPARENZ

Egal in welchen Industriezweigen man sich bewegt. Die Anforderungen an die Serialisierung bzw. Rückverfolgung von Produkten steigt in allen Bereichen. 

 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Produktfälschungen vorbeugen bzw. identifizieren

  • Optimierung der Supply Chain Transparenz

  • Gezielter Rückruf einzelner SKUs

Bereits in den Branchen Pharmazie (FMD), Agrarchemie (CRISTAL), Medizintechnik (UDI) wurden die Standards definiert und z.T. in geltendes Gesetz bzw. Richtlinien umgesetzt.

Auch hier bildet LP5 eine stabile Basis um das Labelmanagement zu übernehmen. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Richtlinien und den erhältlichen Softwaremodulen.

weitere Informationen unterhalten Sie unter: www.bb-trace.com

Etikettensoftware für Serialisierung