LABELSPLATFORM 4

QUICK LINKS

ZUKUNFTSSICHER

ERWEITERBAR

LEISTUNGSSTARK

KONTAKT

Dieselstrasse 18, D-64760 Oberzent

+49 (0) 6068 93100

FUNKTIONEN & MODULE

 

MEHR ALS NUR EIN ETIKETTENEDITOR

Die multifunktionale Softwareplattform für den halb- und vollautomatischen Etikettendruck

LabelsPlatform 4 kann für jede erdenkliche Druck-, Etikettier-, Automatisierungs- oder auch Visualisierungsaufgabe genutzt werden.

 

 


DIE PLATTFORM IHRER ETIKETTENLÖSUNG

ETIKETTENEDITOR

ÜBERSICHTLICHE BILDSCHIRMAUFTEILUNG

Durch die übersichtliche Gestaltung der Benutzeroberfläche, die auch an persönliche Bedürfnisse angepasst werden kann, ist die Bedienung von LabelsPlatform 4 einfach und intuitiv.

Alle notwendigen Informationen sind stets zur Stelle und der einfachen und effizienten Etikettenerstellung steht nichts im Wege.

Bekannte Etikettendrucker werden nativ, ohne Windowstreiber und somit äußerst effizient  angesteuert.

Für Office Drucksysteme werden die Windowstreiber genutzt. 

Jeder Drucker kann individuelle Einstellungen innerhalb eines Layouts erhalten. Ein mehrfaches druckerbezogenes Anlegen von Etiketten ist somit nicht nötig.

Jedes Objekt wird in einer Feldliste geführt. Sie können hier in Gruppen und Ebenen eingeteilt, aus und eingeblendet, in der Reihenfolge per Drag´n/Drop verschoben, fest fixiert und z.B. „nicht druckbar“ definiert werden.

Diese Designwerkzeuge kennen Sie sonst nur aus DTP- und Profi-Grafikanwendungen

Die Eigenschaften eines gewählten Objekts (Etikettenlayout, Text, Barcode, Linie, Grafik, etc.) werden übersichtlich in einer Liste geführt und können auch hier direkt bearbeitet werden..

Die Variablen machen das Etikett lebendig.

Abhängig von der entsprechenden LP4 Version  (ECO/STAR/PREMIUM) stehen hier zahlreiche Automatismen zur Verfügung (von einzelnen internen oder externen Variablen bis hin zu intelligenten Formeln)


Alle Variablen können in Abhängigkeit zueinander Ihre
Anforderungen erledigen.

LP4 Richtlinienmodule

ermöglichen die Einhaltung von lokalen und/oder branchenspezifischen Richtlinien und Gesetze

LP4 Datenbankmanager

Behalten Sie Ihre Daten im Blick und verbinden diese mit anderen Systemen 

LabelsPlatform 4 bildet mit dem integrierten Etiketten-editor den Mittelpunkt der LP4 Automationslösung

LP4 Remote und LP4  Formatmanager machen den Einsatz von PC-Arbeitsplätzen in der Produktion unnötig

LP4 Commander und LP4 Produktmanager

automatisieren den Etikettendruck und den kompletten Workflow rundum den Prozess

DIE WICHTIGSTEN OBJEKTE UND FORMATIERUNGSHILFEN

Sperrzone

Kreuz

Grafik

Textfeld

Auswahl

OLE-Objekte

Linie

Rechteck

Kreis

Spezialtext

Barcode

Zoomfunktionen

komfortable One-Click Formatierungen

Formatpinsel

MÖGLICHKEITEN DER VARIABLENHERKUNFT

Benutzereingabe

Konstante

Drucker-
variable

Datei

GHS-Variable

Listenvariable (z.B. Allergene)

Zeit/Datum

Formeln

Zähler

Tabelle

Datenbank

Extern

Variablen-Refresh

Aufruf Eingabemaske

VERSIONEN

Druckeranschluss

Objekte

Variablen

Wordprozessor

Benutzerverwaltung

DruckjobManager

GS1/EAN128 Manager

SpoolServer

CommanderEditor

Commander

ProduktManager

Remote

FormatManager

Listen-/GHS Manager

Datenbankmanager

ECO

Seriell, Parallel, USB, Netzwerk

Text, Barcode, Linie,
Rechteck, Grafik

Konstante, Tastatureingabe
(ohne Auswahlfunktion),
Zählfelder ohne Variablenverknüpfung

nein

nein

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

STAR

Seriell, Parallel, USB, Netzwerk

wie ECO, zusätzlich:
Spezialtexte, Kreis- & Bogenschriften, OLE-Objekte

wie ECO, zusätzlich:
Tastatureingaben mit Auswahlfunktion, Zähler mit Variablenverknüpfung, Zeit/Datum, Formel, Datei, Datenbank/Tabelle, Extern

ja

ja

ja

ja

ja, als Dienst und Applikation

nein

nein

nein

nein

nein

nein

ja

PREMIUM

Seriell, Parallel, USB, Netzwerk

wie STAR

wie STAR, zusätzlich:
Listen-/GHS-Variable

ja

ja

ja

ja

ja, als Dienst und Applikation

ja, als Zusatzlizenz

ja

ja

ja

ja

ja

ja

 

FEATURES ALLER VERSIONEN:

  • Lauffähig unter Microsoft Windows 7 / 8 / 10

  • Komplette Unicode MDI Plattform (Multiple Document Interface), netzwerkfähig

  • Mehrsprachig (Deutsch/Engl.), weitere in Vorbereitung

  • Voll abwärtskompatibel zu LP3 Layout Dateien,
    Import von LP2 Layout Dateien möglich

  • Anpassbare Symbolleisten und Tastenbelegungen für häufig benutzte Funktionen

  • Stufenloser Zoom, auch per Mausrad

  • Etiketten- und Grafikvorschau im Öffnen-Dialog

  • Benutzerverwaltung mit Passwortschutz

  • Druckeranbindung seriell, parallel, TCP/IP(Netzwerk), USB

  • Echte Fließtextverarbeitung mit Berücksichtigung von Sperrzonen und Worttrennung

  • Unterstützung von Drucker- & Windowsfonts (Unicode)

  • Unterstützung von Drucker- & Grafikbarcodes, 1D/2D

  • ODBC Datenbankschnittstelle mit Unicode Unterstützung

  • Andock-Listen für Objekte, Variablen,Drucker und Eigenschaften

  • Freies Zeichnen von Linien in beliebigen Richtungen

  • Grafikimport (bmp, wmf, tif, pcx, gif, jpg, png und viele weitere)

  • Grafiken in der Layoutdatei oder verlinkt speicherbar

  • Kreisschriften und Bogenschriften

  • Windows True-Type Schriften & Grafiken von 0-360° frei drehbar

  • Ansicht der Druckerstati sowie direkte Kommunikation mit den Druckern über integriertes Terminalprogramm

  • Leistungsfähiger Variablenmanager, GS-1/EAN128- Manager, Listen-/GHS-Manager

  • Variablentypen: Konstante, Eingabe, Zeit/Datum, Formel, Zähler, Druckervariablen, Dateiimport (XML/INI/Text), Datenbank- und Tabellenabfrage, GHS-Sätze

  • Wählbare Eigenschaften von Objekten (druckbar / nicht druckbar, bewegbar / nicht bewegbar, gruppieren / nicht gruppieren) mit Ebenenverwaltung

  • Druckbedingungen einzelner Felder über Variablen oder fest definierbar

  • Druckaufträge und Variablenübergabe per OLE / DDE z.B. mit Visual Basic oder MS Excel möglich

  • Integrierter Spool Server: Netzwerk-Nutzung von Druckern, die nicht direkt am lokalen Rechner ange- schlossen sind. Auch als Windows Dienst verfügbar

  • OLE Container Objekte von geeigneten Windows- Applikationen (MS Winword, MS Excel, etc) können direkt im Etikett dargestellt, verwaltet und gedruckt werden

  • LP4 Commander zum freien Erstellen von Benutzeroberflächen für den Etikettendruck. Mit OPC Server Unterstützung für den Datenaustausch mit Produktionssystemen

LP4 DATENBANKMANAGER

Erstellen Sie Datenbanken und Tabellen mit dem LP4 DatenbankManager. Füllen Sie die Tabellen z.B. mit Ihren Artikeldaten, oder greifen Sie über ODBC-Treiber auf vorhandene Datenbanken (z.B. aus einem ERP-System) zu.

 

Aus dem LP4 DatenbankManager können Sie direkt drucken.


Datensätze können mit Bedingungen gefiltert werden. Es können Steuerfelder definiert werden, die pro Datensatz die jeweiligen Vorgaben für den automatischen Etikettendruck bereitstellen (z.B. Name des Layouts, Name des Druckers, Anzahl der Etiketten, Layoutverzeichnis, Druckjobinfofeld).

BEHALTEN SIE DEN ÜBERBLICK ÜBER IHRE DATENSTRUKTUREN

 

LP4 REMOTE - DRUCKEN OHNE PCs IN DER PRODUKTION

LP4 Remote arbeitet in Kombination mit CAB und Intermec Druckern

 

Benutzer gibt z.B. direkt am Druckerbedienpanel oder an der am Drucker angeschlossenen Tastatur eine Produktionsauftragsnummer und eine Stückzahl ein.

 

LP4 Remote sucht anhand der eingegeben Daten nach dem passenden Produktionsauftrag und den dazugehörigen Etikettenlayoutdaten im globalen Layoutverzeichnis und evtl. angebunden Datenbanken. LP4 Remote stellt die entsprechenden Druckdaten automatisch inkl. dem Inhalt der variablen Daten zusammen und überträgt diese in Echtzeit als Druckauftrag an den Drucker.

 

Auf diese Weise verbindet man den Vorzug einer direkten, produktionsnahen Eingabe am Drucker mit den Vorzügen des PCs (nahezu unbegrenzte Speichermöglichkeit für Etiketten sowie beispielsweise Datenbank-Bezug für variable Daten) auf dem die Daten gehostet werden.

 

Der PC kann hierbei mehrere Drucker auf einmal bedienen und Ihrem Automationsprozess stehen alle Automationsfunktionen und -variablen des Etiketteneditors zur Verfügung. 

SPAREN SIE SICH DIE INVESTITION IN ZUSÄTZLICHE PCs IN DER PRODUKTION

 

1 PC - unendliche viele Drucker, egal an welchem Standort - die Etiketten bleiben identisch

Einrichtung der Drucker- und Datenanbindung

Anzeige der Druckerstati

Überwachung des Applikationsstatus

Logging der Applikationsevents mit Datum- und Zeitstempel (z.B. welcher Drucker fordert welches Etikett an?)

LP4 FORMATMANAGER - DRUCKEN OHNE PCs IN DER PRODUKTION

ETIKETTEN STEUERN VON EXTERNER PERIPHERIE

Die im LP4 Etiketteneditor erstellten Etiketten- und Formularlayouts werden in den Druckerspeicher geladen (online oder per Datenträger) und stehen von nun an zur Verfügung um entweder vom Benutzer oder von externer Peripherie (SPS-, ERP-, Waagen- oder Prüfrechner) angefordert zu werden.

 

Zum Aufruf können die im Layout definierten Variablen zusätzlich mit externen Inhalten gefüllt werden.

LP4 Formatmanager Intermec Standard

LP4 GHS-MANAGER - ZUR EINHALTUNG VON RICHTLINIEN

Alle Chemikalien unterliegen vor dem Inverkehrbringen grundsätzlich der Einstufungs- und Kennzeichnungspflicht. Indem gefährliche Stoffeigenschaften identifiziert und durch Gefahrensymbole gekennzeichnet werden, sollen Mensch und Umwelt beim Umgang mit Chemikalien vor nachteiligen Auswirkungen geschützt werden.

 

Ziel des GHS (Globally Harmonised System) ist es daher, erstmals ein weltweit einheitliches System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien zu schaffen. Überall wo das GHS eingeführt wird, sei es in China, den USA oder in Europa, werden Chemikalien in Zukunft nach einheitlichen Kriterien eingestuft und gekennzeichnet. Was zum Beispiel giftig oder umweltgefährlich ist, trägt dann überall das gleiche Symbol.

 

Die Erstellung von Etiketten in der chemischen Industrie setzt somit hohe  Herausforderungen an die Gestaltung insbesondere der „R+S“ / „H+P“-Sätze. Der „GHS-Manager“ übernimmt diese Aufgabe und stellt die Gefahren-  und Sicherheitssätze mehrsprachig in umfangreicher Formatierung zur Verfügung. Weiterhin kann dieser Manager auch zur Zusammenstellung mehrsprachiger Textlisten verwendet werden.

R+S SÄTZE IN 21 SPRACHEN

H+P SÄTZE IN 23 SPRACHEN

 

LP4 LMIV-MANAGER - ZUR EINHALTUNG VON RICHTLINIEN

LP4 LMIV-MANAGER - COMPLIANCE LEICHT GEMACHT

Die LebensMittelInformationsVerordnung sorgt für Vorgaben zur besseren Lesbarkeit (unter anderem eine Mindestschriftgröße), eine klare Kennzeichnung von Lebensmittelimitaten, eine verbesserte Allergenkennzeichnung vorverpackter Lebensmittel und die obligatorische Allergeninformation bei loser Ware. Seit dem 13. Dezember 2016 ist es außerdem Pflicht, auf vorverpackten Lebensmitteln die Nährwertkennzeichnung anzubringen.

Durch die Kombination aus dem LP4 DatenbankManager und dem LP4 Listenmanagermodul automatisieren Sie die Hervorhebung und Formatierung gemäß der EU-Verordnung. 

100% VERBRAUCHERSCHUTZ

LP4 GS1-MANAGER - GESTALTEN SIE GS1-KONFORM 

Mit diesem Feature können Sie auf einfache Weise GS1/EAN128/UCC128-Inhalte bilden, die im Aufbau konform mit den GS1/EAN-Bestimmungen sind.

 

Der Manager erzeugt aus diesen Vorgaben zwei Formel-Variablen, die man einfach per Drag&Drop auf das Etikett ziehen kann, um den Barcode und zugehörigen Text zu erschaffen.

Im Hinweisfenster findet man zur Unterstützung die Beschreibung der Datenbezeichner (Identifier).

NORMKONFORM SEIN LEICHTGEMACHT

b+b SITESERVER/SITEMANAGER - ZUR EINHALTUNG VON RICHTLINIEN UND ZUM TRACK & TRACE IHRER PRODUKTE

Egal in welchen Industriezweigen man sich bewegt. Die Anforderungen an die Serialisierung bzw. Rückverfolgung von Produkten steigt in allen Bereichen. 

 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Produktfälschungen vorbeugen bzw. identifizieren

  • Optimierung der Supply Chain Transparenz

  • Gezielter Rückruf einzelner SKUs

Bereits in den Branchen Pharmazie (FMD), Agrarchemie (CRISTAL), Medizintechnik (UDI) wurden die Standards definiert und z.T. in geltendes Gesetz bzw. Richtlinien umgesetzt.

Auch hier bildet LP4 eine stabile Basis um das Labelmanagement zu übernehmen. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Richtlinien und den erhältlichen Softwaremodulen.

100% VERBRAUCHERSCHUTZ 
100% TRANSPARENZ

LP4 COMMANDER/COMMANDER EDITOR - GESTALTEN SIE IHRE LABELAUTOMATION - GANZ OHNE PROGRAMMIERKENNTNISSE

AUTOMATION OHNE PROGRAMMIERKENNTNISSE

Spezielle Kundenanforderungen bedürfen oftmals individueller Lösungen, mit auf die Bediener angepassten Oberflächen und Abläufen. Mit dem LP4 CommanderEditor gestalten Sie Ihre eigene Anwendung.

 
Alle Bedienelemente sind frei positionierbar und in Optik (Farben, Schriften, Rahmen) und Funktion konfigurierbar. Durch flexibel parametrierbare Aktionen sind vielseitige Daten- und Prozessanbindungen möglich, sei es ein automatischer Druckstart bei Erhalt von neuen ERP-Auftragsdaten, die Einbindung von Scanner- und Waagendaten oder Kommunikation mit Fremdsystemen per OPC-Interface.

 

All diese Funktionen sind im im LP4 CommanderEditor per Mausklick verfügbar ohne Kenntnisse jeglicher Programmiersprache.

 

BEISPIELAPPLIKATIONEN:

LP4 Commander - Pallet Line Control (Applikationsbeschreibung):

Paletten, die asynchron von unterschiedlichen Produktionslinien kommen werden an einer Etikettendruck- und Spendeanlage gekennzeichnet. Als Palettenherkunftsnachweis werden industrielle Hardwaresignale 24Volt zur Verfügung gestellt. 

Das Programm greift auf eine  Datenbank zu, in dem die Produkte hinterlegt sind. Die Anbindung an die Datenbank erfolgt über ODBC-Treiber. Für jede Produktionslinie kann hier das aktuell laufende Produkt ausgewählt und der entsprechenden Linie zugeordnet werden.


Wird die Automation gestartet, so überwacht das Programm Signale, die entweder über eine OPC Client/Server Verbindung  zur Maschinensteuerung oder von einem Web-I/O zur Verfügung gestellt werden.

 

Wird das Signal der Palettenherkunft zusammen mit einem Startsignal detektiert, so erzeugt der LP4 Commander das hinterlegte Etikettenlayout mit den Produktdaten und schickt dies als Druckjob an den Palettenetikettierer.

LP4 Commander - Labelcenter 2019 (Applikationsbeschreibung):

Innerhalb eines jeden Unternehmens mit Warenein- und Warenausgang stehen verschiedene Etikettier- bzw. Kennzeichnungsaufgaben an, bevor die Artikel das Lager betreten oder verlassen. Um dies und weitere Etikettieraufgaben sinnvoll und mit einheitlichen Druckdaten und Etikettenlayouts durchführen zu können, wurde dieser LP4 Commander entwickelt. Bestandteil der Lösung ist die Anbindung über ODBC-Treiber an das ERP-System des Kunden, um auf Artikeldaten, Fertigungsauftragsdaten, Seriennummern, offene Bestellungen bei Lieferanten und offene Verkaufsaufträge zugreifen zu können.

Im Menü entscheidet der Bediener, welche Etikettenart (z.B. Artikel- oder Typenschildetikett) er drucken möchte bzw. welchen Prozess er beschreiten möchte. Optional kann bei der Erzeugen des Etiketts eine XML-Datei dem ERP-System zur Verfügung gestellt werden, um zum Beispiel im gleichen Arbeitsgang mit dem Druck des Wareneingangsetiketts die Zubuchung der Artikel aus der Bestellung erfolgen.

Weiterhin wird dieser LP4 Commander genutzt um die Qualitätskontrolle im Wareneingang durchzuführen und mit den Benutzerdaten zu protokollieren (Export als XML-Datei). 

LP4 PRODUKTMANAGER - WIR GESTALTEN IHRE LABELAUTOMATION - GANZ NACH IHREN VORGABEN

Die „individuellen“ Produktionslösungen von LabelsPlatform4 ProduktManager

sind individuelle, zum Teil kundenspezifische, Windowsapplikationen in Verbindung mit LP4. Hierbei stehen der Bediener und die Produktionsabläufe im Vordergrund. Eine einfache, übersichtliche und informative Oberfläche steht komplexen Anbindungen von z.B. Etikettieranlage, Barcodescanner, Kamerasysteme, ERP/SAP/AS400-System, Wägetechnik, Logistiksteuerung und weiteren Programmen gegenüber.

LP4 ProduktManager - Workordercenter 2019 (Applikationsbeschreibung):

Im Cockpit der Applikation erhält der Bediener eine Übersicht über die angeschlossenen Produktionslinien. In der Übersicht werden neben den Linieninformation aktuelle Informationen über den jeweiligen Produktionsauftrag auch dessen aktueller Status und weitere Informationen wie Chargennummer angezeigt (oberer Teil des Bildschirms). 


Sobald eine Produktionslinie ausgewählt wurde, werden im unteren Bereich des Bildschirms Details zum Produktionsauftrag und der Linie sowie eine oder mehrere Druckvorschauen angezeigt.


Vom Übersichtsbildschirm aus kann der, auf der aktuell markierten Linie, aktivierte Produktionsauftrag beendet werden. Weiterhin gelangt man über den Button „Auftragsvorbereitung“ zu Produktionsauftragsübersicht um einen offenen Produktionsauftrag zu aktivieren. Zur Lösung gehört weiterhin ein Linienmanagement sowie eine Artikeldatenbank.

 

Sobald der Produktionsauftrag vom ERP-System exportiert und vom LP4 ProduktManager  importiert wurde, steht er dem Bediener zur Verteilung an die Produktionslinie zur Verfügung. Der Benutzer kann nun die entsprechende Produktionslinie auswählen. Sollte der Artikel samt Layoutdefinition(en) bereits in der Artikeldatenbank bekannt bzw. konfiguriert sein, erhält der Bediener hier bereits eine Druckvorschau für die auf der ausgewählten Linie eingebundenen Drucksysteme. Filterfunktionen erleichtern die Suche nach der individuellen Auftragsnummer. Von hier erfolgt die Übertragung der Druckdaten an die, auf der Linie konfigurierten Drucksysteme.


Sollte es sich bei dem im Produktionsauftrag enthaltenen Artikel um einen bislang unbekannten Artikel bzw. einen Artikel handeln, dem noch kein(e) Etikettenlayout(s) zugeordnet wurde(n), bekommt der Bediener eine entsprechende Fehlermeldung („KEIN ETIKETTENLAYOUT VERFÜGBAR! – Bitte zuerst den Artikel konfigurieren“)
 

LP4 - HARDWARESYSTEME - SIE SIND AUF DER SUCHE NACH MODULARER ETIKETTIERTECHNIK UND/ODER KENNZEICHNUNGSTECHNIK -
WWW.BB-AUTOMATION.COM

 

b+b Automations- und Steuerungstechnik GmbH - Ihr Komplettanbieter im Bereich modulare Etikettierung, Serialisierung, Aggregation und Kennzeichnung

Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen sind wir in der Lage unsere Kunden umfangreich bei der Auswahl der passenden Komponenten zu beraten und zu unterstützen. Alle unsere Etikettiersysteme, Etikettendruck- und Spendeanlagen (Applikatoren) sowie unsere Softwarelösungen sind modular aufgebaut und perfekt aufeinander abgestimmt.

Unterschiedliche Branchen erfordern unterschiedliche Lösungen. Egal ob Chemie, Pharma, Food, Automotive oder Logistik - bei uns finden Sie immer die richtige Lösung - www.bb-automation.com

 

  • LinkedIn - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Twitter - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis